Mit bester Beratung zum besten Ergebnis.

    Welche Kamera ist die richtige für mich?

    Eine Fotokamera ist ein hochtechnisches Gerät. Die Vielfalt der angebotenen Kameras und deren unterschiedlichen technischen Ausstattungen erlauben es, dass auf die individuellen Anforderungen und Interessen perfekt eingegangen werden kann. Verschiedene Kamerasysteme, wie in folgender Rubrik beschrieben, stehen zur Auswahl. Daher ist eine Kaufberatung bei Ihrem lokalen Fotofachhändler ganz wichtig, um die ideale Kamera zu kaufen bzw. einen Fehlkauf zu vermeiden.

    Fotokameras

    Die unterschiedlichen Kamera-Typen

    Die Kompaktkamera ist der ideale tägliche Begleiter, dank ihres geringen Gewichts und der sehr kompakten Bauweise. Aufgrund der einfachen Bedienung und eingebauten Automatikmodis für viele Aufnahmesituationen, kann jedes Familienmitglied ohne Einweisung auf unkomplizierte Art und Weise hervorragende Fotos machen. Es gibt eine große Spannweite vom Einstiegsmodell bis zur hochwertigen Kameras für spezielle Einsatzbereiche.

    Die Bridge-Kamera stellt - wie der Name schon sagt - eine Brücke zwischen Kompaktkameras und Spiegelreflex- bzw. Systemkameras dar. Sie ist deutlich größer als eine Kompaktkamera und verfügt über einen Zoombereich, der alle Situationen für Reise-, Natur-, Personen- und Sportaufnahmen abdeckt. Sie ist meist wie eine Systemkamera zu bedienen, hat jedoch kein auswechselbares Objektiv. Ein digitaler Sucher ist bei Bridge Kameras fast immer mit dabei.

    Die Spiegelreflex-Kamera gewährleistet eine hohe Bildqualität und Anpassungsfähigkeit. Durch die auswechselbaren Objektive ist sie sehr vielseitig einsetzbar und es lassen sich qualitativ hochwertige Fotos erstellen. Die meist größeren Sensoren bei dieser Kamera garantieren beste Bildqualität auch unter ungünstigen Bedingungen. In dieser Kamera ist ein Spiegel eingebaut, der das Licht vor und nach der Aufnahme über ein Prisma in den optische Sucher leitet und während der Aufnahme nach oben schwingt um das Licht auf den Sensor zu bringen.

    Im Vergleich zur Spiegelreflex-Kamera ist die spiegellose Systemkamera ohne Spiegelkasten kompakter und leichter geworden. Auch für die spiegellose Kamera gibt es natürlich Wechselobjektive, die durch die geringere Bautiefe der Kamera kleiner geworden sind als bei SLR Objektiven. Die Hersteller bieten meist Adapter an, damit man die SLR Objektive an den Systemkameras weiter benutzen kann. Im Gegensatz zur Spiegelreflex-Kamera mit einem optischen Sucher verfügt die Systemkamera über einen elektronischen Sucher. Dieser sorgt für eine sehr realistische Darstellung der Aufnahme, da alle Korrekturen oder Anpassungen der Automatik abgebildet werden.

    Die Familie der Action-Cams ist auf Videos und Fotos, die unter extremen Bedingungen aufgenommen werden, optimiert und lässt sich mit dem umfangreichen Zubehör auf die Anforderungen der verschiedenen Outdoor-Sportarten anpassen.

    Obwohl man mit den meisten, heute angebotenen Fotokameras auch Videos in hervorragender Qualität aufnehmen kann, hat der Camcorder noch immer seine Daseinsberechtigung. Die Bedienung, das Objektiv und der Aufnahmesensor sind eben auf das Filmen abgestimmt, auch hier gibt es den Einstiegsbereich mit preiswerten Kameras bis hin zu professionellen Geräten.

    Mehr Informationen zu den einzelnen Kameras erhalten Sie bei Ihren Fotofachhändler.

    Zubehör Foto- und Videokamera

    Für gute Aufnahmen gerüstet

    Das richtige Zubehör ist das Um und Auf für viele Aufnahmesituationen. Lassen Sie sich von Ihrem Fotofachhändler dahingehend beraten. Einige Tipps schon im Voraus:

    Eine Kamera möchte man mitnehmen und schützen, also ist eine passende Tasche für die Kamera oder für die Systemausrüstung ein wichtiges und sinnvolles Zubehör. Von der Tasche für die Kompaktkamera über Taschen für die Systemausrüstung, Rucksäcke und Koffer steht ein breites Angebot zur Verfügung.

    Haben Sie die Möglichkeit einen Filter zu befestigen, sollte ein UV oder Skylight Filter als Schutz für die Frontlinse immer auf dem Objektiv sein. Denn wenn man einmal die Front des Objektivs beschädigt (bspw. durch Anschlagen, braucht nur der Filter ausgewechselt zu werden. Darüber hinaus gibt es ein großes Angebot an diversen Filter für spezielle Aufnahmesituationen.

    Stative von klein bis groß für die verschiedensten Eisatzbereiche erleichtern ein stabiles Arbeiten mit der Kamera. Bei Videoaufnahmen helfen ölgedämpfte Stativköpfe, die Schwenks gleichmäßig erscheinen zu lassen.

    Gimbals, Kamerabefestigung mit Rotationsprinzip für eine gleichmäßige Kameraführung, haben als Zubehör sowohl für Smartphones als auch für unterschiedlichste Kamerasysteme in den letzten Jahren raschen Einzug in die Videoszene erhalten.

    Licht ist ganz wesentlich bei vielen Aufnahmen, ob Blitzgeräte oder Blitzsysteme, Ringblitz, Dauerlicht, Produktfotografie, hier gibt es eine große Auswahl an Geräten.

    Und vieles mehr …